Das erste Haus in Travemünde

hotel de russie

Travemünde wurde 1187 gegründet. Im Jahre 1802 bekam Travemünde den Titel „Seebad“ zugesprochen. Seeluft und Luxus locken bis heute Jahr für Jahr tausende Touristen nach Travemünde.
Berühmt wurde der idyllische Teil der Hansestadt Lübeck jedoch durch sein Casino und die Travemünder Woche. Entstanden ist dieser traditionelle Segelevent, als im Jahre 1889 die Hamburger Kaufleute Hermann Wentzel und Hermann Dröge vor Travemünde um die Wette segelten. Der Sieger erhielt seinerzeit eine Flasche Lübecker Rotspon. Seither findet jedes Jahr die schönste Regatta der Welt in Travemünde statt.
Tradition wird bei uns also groß geschrieben. Als 1830 die ersten wohlhabenden Gäste aus Russland kamen und die neue Dampfschifflinie Travemünde - St. Petersburg immer erfolgreicher wurde, eröffnete 1832 das Hôtel de Russie in der Vorderreihe 52. Fast achtzig Jahre später wurde der alte Bau abgerissen und machte Platz für ein neues Hotel, das seither unter dem Namen Deutscher Kaiser bekannt ist. Auch heute noch hat das Traditionshaus nichts von seinem maritimen Charme verloren. Nach wie vor genießt man im Deutschen Kaiser vor allem die Gastlichkeit im Herzen des Seebades und einen unvergesslichen Blick auf Travemünde.